Berührungslose Radar-Füllstand-Transmitter und ihre Frequenzbänder!

Füllstand

Berührungslose Radar-Füllstand-Transmitter und ihre Frequenzbänder!

Heute lernen wir mehr über berührungslose Radar-Füllstand-Transmitter, auch bekannt als Freiraum-Radar. Ja, das gleiche Gerät, nur ein anderer Name. Und Sie werden feststellen, dass sie verschiedene Frequenz Optionen haben. Aber welche sollten Sie am besten auswählen? Lassen Sie uns ein bisschen mehr lernen!

Häufigkeit des Fluges?

Nein, Flugzeit und Frequenz. Sie haben meinen Time of Flight (ToF)-Artikel gelesen , also sind Sie auf dem Laufenden über dieses Prinzip, richtig? Okay, okay, für diejenigen von Ihnen, die ihn noch nicht kennen, werde ich ihn im Folgenden kurz zusammenfassen.

Die Flugzeit bezeichnet die Zeit, die das Radarsignal benötigt, um die Oberfläche Ihres Produkts zu erreichen und zurückzukehren. Radar verwendet elektromagnetische Wellen, während Ultraschall mechanische Wellen benutzt. Wenn Sie den Unterschied lernen wollen, können Sie diesen oben genannten Artikel lesen. Kommen Sie einfach zurück, wenn Sie ihn beendet haben.

time of flight
Mit freundlicher Genehmigung von Digikey

Bei der Radar Funktionsweise treffen Sie auf verschiedene Frequenzbänder. Sie können 6 Gigahertz (GHz), 26 und mehr haben. Aber warum all diese Frequenzen und welche wird für Ihre Anwendung funktionieren?

Lehnen Sie sich zurück und entdecken Sie die Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten von Frequenzbändern. In der Tat finden Sie, je nach Unternehmen, auch unterschiedliche Verkaufsargumente für diese Bänder. Also werden wir diese Unterschiede analysieren und sehen, was passiert!

Welche Frequenzen?

So viele Frequenzen, so wenig Zeit! Sie müssen darauf achten, wie sie sich unterscheiden, um eine zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht. Militärische Ausrüstung verwendet eine bestimmte Frequenz, ebenso wie Satelliten, sodass Sie möglicherweise auch die Kommunikation in Ihren Anforderungen berücksichtigen müssen.

So arbeitet beispielsweise eine Radarpistole mit Frequenzen, die sich von Land zu Land ändern. Die erste Generation von Radarpistolen verwendete einen Frequenzbereich von 8 bis 12 GHz, das so genannte X-Band. Die neue Generation von Radarpistolen nutzt das K-Band (18 bis 27 GHz) und Sie können Radar-Füllstand-Transmitter im Ka-Band (27 t0 40 GHz) finden.

radar level transmitters
Mit freundlicher Genehmigung von Radar Tutorial

Radar-Füllstand-Messumformer auf dem Markt gibt es in vier verschiedenen Frequenzen. Sie haben Radargeräte, die auf dem C-Band (6 GHz), dem K-Band (26 GHz) und dem X-Band (10 GHz) basieren. Weiterhin produzieren einige Hersteller Radare im W-Band (75-85 GHz). Und hier beginnt das Drama! Hüten Sie sich vor dem Schrecken der – Fehlausrichtung!

Anbieter, die W-Band-Radar Geräte anbieten, werden Ihnen in ihren Verkaufsgesprächen viel erzählen, wenn der Tag lang ist. Und Unternehmen, die es nicht tun, werden Ihnen mit vielen technischen Erklärungen darüber begegnen, warum Sie sich an die anderen Bänder halten müssen. Wir werden uns später mit diesem Thema befassen.

Was hat es mit all den Bändern auf sich?

Wenn Sie unsere Rezensionen über den Pulsar R96 und den SITRANS LR200 oder deren Vergleich lesen, sehen Sie, dass ich den Strahlwinkel und die Strahlbreite erwähnt habe. Sie benötigen diese Angaben, um einen geeigneten Radar für Ihre Anwendung zu finden. Zum Beispiel können Sie ein Radar in einem Tank mit Rührwerk nicht verwenden, wenn Sie eine niedrige Dielektrizitätskonstante haben. Das Signal wird von ihm reflektiert und wird einen schlechten Wert ergeben, aber es gibt Ausnahmen auf dem Markt.

Der Abstrahlwinkel und die Ausbreitung hängen also mit der Antenne und der Frequenz Ihres Senders zusammen. Ein Niederfrequenz Radar mit einer gemeinsamen Antenne hat einen Abstrahlwinkel von etwa 20 Grad. So arbeitet beispielsweise der SITRANS LR200 mit 6 GHz. Eine 4-Zoll-Antenne erzeugt einen Abstrahlwinkel von 29 Grad und eine 8-Zoll-Antenne hat einen Abstrahlwinkel von 17 Grad.

Der VEGAPULS 62 arbeitet mit 26 GHz, sodass Sie einen Abstrahlwinkel zwischen 8 und 22 Grad haben können. Sie sehen also, dass höhere Frequenzen mit kleinen Antennen niedrigere Abstrahlwinkel haben können. Mit Niederfrequenz Radar können Sie niedrigere Abstrahlwinkel erzielen, aber Sie benötigen große Antennen, die oft zu groß für gängige Prozesse sind.

Sie verstehen also, warum große Antennen nicht funktionieren, aber warum kleine Abstrahlwinkel? Das bedeutet, dass der Radar in niedrigen Tanks oder Tanks mit Störungen oder sogar in der Nähe der Tankwand messen kann. VEGA hat eine tolle Anzeige, die ein Gerät zeigt, das den Füllstand einer Wasserflasche misst. Wir würden dies gerne wiederholen, also VEGA, bitte senden Sie uns eine Demo! 🙂

Berührungslose Radar
Mit freundlicher Genehmigung von Vega

Endress + Hauser bietet auch High-Gigahertz-Technologie mit Optionen für Prozess- und Speicheranwendungen. Die Reps sagen 113 GHz, aber das ist nur eine Summe der Frequenzen, also nicht zu sehr beeindruckt. Wenn Sie mich beeindrucken wollen, machen Sie ein Video mit einem 80-GHz-Radar, das den Füllstand in einem Bierfass misst. Ad protip: Leute mögen Bier besser als Wasser. Ich sag bloß’.

Nieder- oder Hochfrequenz?

Auf der einen Seite zeigen die Dokumente zur Füllstandsmessung von Emerson Automation Solutions, – und zwar drei davon – warum Hochfrequenzgeräte Ihnen mehr Kopfschmerzen bereiten können als die mit Niedrigfrequenz. Auf der anderen Seite vermitteln VEGA und Endress+Hauser positive Botschaften für Hochfrequenz Radar.

Emerson beginnt mit Störungen und sagt, dass Hochfrequenzgeräte Probleme mit Dampf, Schaum oder Ablagerungen haben. Emerson führt weiterhin aus, dass ein Radar mit einem Abstrahlwinkel kleiner als 4 Grad Probleme mit Antennen Fehlausrichtung und Signalverlust haben kann. Zu guter Letzt werden offensichtlich Wellen und Kräuselungen den Signalverlust erhöhen und Ihre genaue und zuverlässige Füllstandmessung gefährden.

Diesen Argumenten haben VEGA und Endress + Hauser mit Videos und Empfehlungen für Messschächte und Bypässe entgegengewirkt. Wenn Sie die Dokumente von Emerson sorgfältig durchgehen, werden Sie feststellen, dass diese Optionen nicht vorhanden sind.

Und jetzt?

Jetzt skalieren Sie den Radar-Füllstandstransmitter Ihrer Träume anhand Ihrer Prozessanforderungen und überprüfen dann die Genauigkeit und den Nutzen für Ihre Anwendung. Sie analysieren auch die Preise und den lokalen Support, um das richtige Gerät für Sie zu finden. Also entscheiden Sie selbst: Gehören Sie zum Niedrigfrequenz Team oder zum Hochfrequenz Team?

Bis bald.

VEGA – VEGAPULS 69

Endress+Hauser – Micropilot FMR62

Ähnliche Tags: Artikel Deutsch Freiraum Radar Füllstand Geräte German Grundlage Messungen Prinzip Radar
Kommentare
Berührungslose Radar-Füllstand-Transmitter und ihre Frequenzbänder!
Schwinggabel oder vielleicht Füllstandschalter - Was tut es?
Wasserstandsmessung mit Proteus EcoMeter
Produktrezension: SenZ2 Wireless Level Radar
Der ultimative Leitfaden für Drucktransmitter
Zeige ähnliche Produkte