Steuerventile haben drei Hauptteile: KörperStellantrieb und Stellungsregler. In diesem Artikel werden die verschiedenen Steuerventil-Stellungsreglertypen erklärt. Wir besprechen ihre Funktionsweise, ihre Anwendungen, Vorteile und Nachteile.

Was ist ein Steuerventil-Stellungsregler?

Ein Steuerventil-Stellungsregler übersetzt Signale vom Steuerungssystem, um den richtigen Druck auf einen Stellantrieb zu senden. Kurz gesagt, er leitet einen Befehl an den Stellantrieb weiter, das Ventil, basierend auf den Eingangsdaten, auf eine bestimmte Position zu bewegen, und ermöglicht damit digitale Fernsteuerung dieses mechanischen Geräts.

Steuerventil-Stellungsreglertypen

Es gibt unterschiedliche Typen von Steuerventil-Stellungsreglern. Pneumatische Steuerventil-Stellungsregler verwenden ein pneumatisches Eingangssignal, um Druck zum Öffnen oder Schließen des Ventils zu senden. Andere nutzen analoge Signale, um das Gleiche zu tun. Intelligente Steuerventil-Stellungsregler können sogar analoge Signale in digitale umwandeln, um Ihre Ventile zu steuern.

Pneumatischer Steuerventil-Stellungsregler

Pneumatische Steuerventil-Stellungsregler verwenden das Düse-Prallplatte-System. Sie benötigen Druckluft, damit alles richtig funktioniert, und verwenden ein Signal von 3-15 Pfund pro Quadratzoll, um die Daten vom Steuergerät zu erhalten.

Der Eingang befiehlt den Faltenbalgen, je nach Signal, zu expandieren oder zu komprimieren. Die Faltenbalge bewegen die Prallplattenmontage und den Strahl, der die Ventilstammrückkopplung durch den Nocken misst.

Bei all dieser Bewegung bewegt sich die Prallplatte näher oder weiter von der Düse. Dementsprechend erhöht oder verringert das Relais den Luftausgang zum Ventilstellantrieb. Wenn der Ventilstamm sich bewegt, sendet er Rückkopplung durch den Strahl. Dann wird der Luftausgang wieder reduziert oder erhöht, um das Ventil, basierend auf dem Eingangssignal richtig zu positionieren.

Elektropneumatischer Steuerventil-Stellungsregler

Das Funktionsprinzip des elektropneumatischen Steuerventil-Stellungsreglers gleicht dem des pneumatischen Steuerventil-Stellungsreglers. Aber anstatt eines pneumatischen Signals bekommen Sie ein analoges Signal, in der Regel zwischen 4-20 Milliampere.

Das Signal erzeugt eine elektromotorische Kraft (EMK) basierend auf dem elektrischen Signal, das auf eine Spule angewendet wird. Diese Kraft bewegt die Prallplatte und erhöht oder verringert die Luft zum Ventilstellantrieb. Sie haben auch eine Rückkopplung vom Ventilstamm und Stellungsregler, um die Leistung an den Ventilstellantrieb je nach Bedarf zu reduzieren oder zu erhöhen.

Intelligenter Steuerventil-Stellungsregler

Intelligente Ventilstellungsregler bringen dem Endbenutzer viele Vorteile. Sie bieten mehr Flexibilität bei der Einrichtung, und sie machen es einfacher, Diagnosen zu erhalten. Und diese Diagnosen können das Leben Ihres Ventils verlängern sowie Wartung und unvorhergesehene Ausfallzeiten reduzieren.

Die Arbeitsweise variieren je nach Hersteller. So gibt es zum Beispiel Hall-Effekt-Stellungsregler, Geräte mit Potentiometern und mehr. Und das Beste ist, diese intelligenten Stellungsregler sind schleifengespeist und bieten Ihnen eine Handvoll Feldprotokolle, aus denen Sie auswählen können.

Indikator für Steuerventil-Stellungsregler

Am häufigsten sieht man Indikatoren für Steuerventil-Stellungsregler an Ein- oder Absperrventilen, sie senden Rückkopplung über die Ventilposition an das Steuergerät. Wenn Sie das Ventil aus der Ferne öffnen und schließen, benötigen Sie diese Rückkopplung, um sicherzustellen, dass das Ventil auf Ihre Befehle reagiert.

Verkäufer bieten eine Vielzahl von Indikatoren für Steuerventil-Stellungsregler an, die unterschiedliche Prinzipien verwenden, um mechanische Bewegung in ein elektrisches Signal umzuwandeln. Die meisten Ventilindikatoren stellen lokale Visualisierung bereit, sodass Sie sehen können, ob das Ventil geschlossen oder offen ist.

Sie haben auch viele Möglichkeiten, die aus den Ventilindikatoren gesendeten Daten zu erfassen, angefangen bei analoger bis hin zu digitaler Kommunikation. DeviceNet besetzt seit Langem den Spitzenplatz und bietet eine einfache Struktur und Kommunikation für diese Art von Signal an.

Der Boom der drahtlosen Kommunikation hat viel zur Überwachung von Ventilen beigetragen. Sie finden Anbieter, die Ventilindikatoren mit drahtloser Kommunikation anbieten. Sie bieten auch schnelle Update-Zeiten und reduzieren menschliche Fehler, was sie wesentlich nützlicher macht.

Außerdem beseitigen sie die Notwendigkeit unordentlicher und einschränkender Kabel. Natürlich können Sie eine Kabellösung verwenden, wenn sie besser zu Ihren Anforderungen passt, aber Sie sollten sich auch die anderen Lösungen ansehen. Und das Beste ist, einige intelligente Ventilindikatoren überwachen die Ventilschläge und versorgen Sie mit fortgeschrittenen Diagnosen.

 

Um mehr über Steuerventile zu erfahren, können Sie sich mit unseren Ingenieuren in Verbindung setzen!

Empfohlene Artikel