iTEMP TMT182

Universeller Temperaturkopftransmitter für RTD, TC, Ohm, mV, einstellbar über HART® -Protokoll, zum Einbau in Anschlusskopf Form B für alle Branchen

Allgemeine Informationen
Eingang / Ausgang
Elektrische Daten
Zertifizierung / Zulassungen
Zusätzliche Information
Endress+Hauser
SKU: TMT182

Highlights

  • Kommunikation: HART-Protokoll
  • Hilfsenergie: 11,5...35 V DC (Standard-Version), 11,5...30 V DC (Ex-Version)
  • Eingang: 1 x RTD, TC, Ohm, mV, Ausgang: 1 x analog 4...20 mA
  • Genauigkeit: (Pt100, -50...200 °C) <= 0,2 K, (Pt100, -58...392 °F) <= 0,4 °F
  • HART® -Protokoll zur Gerätebedienung vor Ort oder von der Warte aus mit Handbediengerät (DXR275, DXR375) oder PC (z.B. ReadWin 2000 oder FieldCare)

Einsatzbereiche

  • Prozessindustrie
  • Maschinenbau
  • Anlagenbau
  • Universeller Kopftransmitter für alle Branchen

Details

Der iTEMP TMT182 konfigurierbare temperaturkopftransmitter überträgt gewandelte Signale von Widerstandsthermometern und Thermoelementen sowie von Widerstands- und Spannungssignalen über die HART® Kommunikation. Schnelle und einfache Bedienung, Visualisierung und Wartung mittels PC und Konfigurationssoftware.


Wir finden das richtige Produkt für Sie
Das sagen unsere Kunden

Renato Kessel

Eine Firma, über das Sie sich nie beschweren werden.

Fragen und Antworten

Stellen Sie eine Frage und unsere Experten werden Ihnen in Kürze antworten.

iTEMP TMT182
Konfigurieren & Kaufen
Optionen auswählen und exakten Preis sowie Versanddauer sehen. Nach der Konfiguration können Sie das Produkt direkt bestellen oder mit Kollegen teilen.
Wir finden das richtige Produkt für Sie
Das sagen unsere Kunden

Michael Brand

Wir haben über FieldLogger bezogen, welche derzeit erfolgreich in unsem Projekt eingesetzt werden. Angebotserstellung und Lieferung der Ware - > schnell und unkompliziert. Sehr guter Support bei der technischen Inbetriebnahme. Wir hatten Nachfragen bezüglich der FPT-Anbindung und haben kurze Zeit später eine ausführliche Anleitung mit Beispielen erhalten.

Product Details